Die neue Repetierbüchse BERGARA B14² CREST (UVP 1.998 EUR)

Das neue BERGARA B14² CREST ist ein ultraleichtes Hochleistungsgewehr, das für die Pirsch, für die Jagd auf weite Entfernungen und insbesondere für die Bergjagd entwickelt wurde. Der Schaft ist aus leichter und solider Kohlefaser und in dem hochmodernen CF-RTM Verfahren hergestellt und setzt einen neuen Standard bei Carbonschäften. Die Kombination mit dem Bergara B14 System und einem kannelierten Lauf macht dieses Jagdgewehr so überaus attraktiv.

BERGARA B14² CREST Montage mit Picatinny
Montage mit Picatinny BERGARA B14² CREST

Mein Testgewehr hat das Kaliber 6,5 Creedmoor. Der Lauf hat eine Länge von 24 Zoll, was 61 Zentimetern entspricht.

Der Carbon-Schaft

Der neue Kohlefaser-Monocoque-Schaft wird mittels der CF-RTM-Technologie hergestellt, einem hochmodernen Verfahren, das hauptsächlich in der Automobil- und Luftfahrtindustrie eingesetz wird. Dieser Herstellungsprozess besteht darin, die trockenen Kohlefasern von Hand mit einem eingespritzten Harz zusammenzusetzen, um dem Schaft eine größere Steifigkeit und Festigkeit zu verleihen.

BERGARAB14² CREST Verstärkter Carbonschaft
Innenverstärkter Carbonschaft

Besonderheit ist auch eine innere Struktur, die dem Schaft eine größere Steifigkeit verleiht und so einen Bruch durch Stürze oder Unfälle verhindert.

BERGARA B14² CREST Niggeloh Gewehrgurt AUTOMATIC PULL
Niggeloh Gewehrgurt AUTOMATIC PULL an der BERGARA B14² CREST

Der Lauf

BERGARA ist seit Jahren für seine überaus präzisen und qualitativ hochwertigen Läufe bekannt. Der Lauf der BERGARA B14² CREST hat eine Mündungsgewinde der Größe 5/8×24 UNEF. Der Mündungsdurchmesser beträgt 17,8 mm. Der Lauf ist dabei am System deutlich dicker und verjüngt sich Richtung Mündung.

Standardmäßig ist eine BERGARA Omni Mündungsbremse im Lieferumfang enthalten.

Lauf und System sind CERAKOTE beschichtet.

BERGARA B14 CREST: Die Kaliber-Varianten

Zwei Kaliber stehen momentan zur Auswahl: Kaliber .308 Winchester mit einem 1:10 Drall und 6,5 Creedmoor mit einem 1:8 Drall. Bei beiden Kalibern stehen jeweils die Lauflängen 20 und 24 Zoll (51 und 61 cm) zur Auswahl.

Das System

Die ultraleichte Bergara B14-Action besteht aus einem Zwei-Bolzen-System mit einem verschiebbaren Auszieher und einem sich verjüngenden Bolzen- und Verschlussanschlag, um ein reibungsloses Einführen und Herausziehen der Patrone zu gewährleisten. Die Verschlüsse sind bei BERGARA mittlerweile alle kanneliert.

BERGARAB14² CREST Kannelierter Verschluss
Kannelierter Verschluss an der BERGARA b14² CREST

Der Abzug

BERGARAs Abzüge sind von Hause aus einstellbar. Die Abzugsgewichte belaufen sich von 1400 bis 900 Gramm.

Quick Detach Cups

Der Carbonschaft besitzt neben den herkömmlichen Riemenbügelösen jeweils beidseitig zwei QD-Cups für die Aufnahme von QD-Riemenbügeln. Damit lässt sich der Gewehrgurt in sekundenschnelle vom Gewehr trennen.

BERGARA B14² CREST Flush Cups
Die Schnellverschlüsse an BERGARA B14² CREST

Die beidseitige Verwendungsmöglichkeit erweitert die Tragemöglichkeit enorm: So lässt sich das Gewehr auch bequem diagonal auf dem Rücken oder frontal vor dem Körper tragen.

AICS Kompatibles Wechselmagazin

Das herausnehmbare Magazin ist AICS kompatibel. Das bedeutet, es gibt viele Möglichkeiten der Magazinauswahl auf dem Zubehörmarkt.

BERGARAB14² CREST Magazin AICS
AICS kompatibles Wechselmagazin der BERGARA B14² CREST

Erster Schießtest der BERGARA B14 CREST

Meine Testwaffe habe ich folgendermaßen ausgestattet:

BERGARA b14² CREST Repetierbüchse bei JAGD TOTAL
BERGARA b14² CREST Testgewehr 6,5 Creedmoor

Heutige Testmunition ist das 140 gr ELD-M Geschoss von HORNADY.

Die ersten 4 Schüsse ergeben direkt ein gutes Trefferbild mit einem Streukreis von ca. 2 cm. Aus Erfahrung weiß ich, dass die Büchsen von BERGARA meist immer -von Anfang an- extrem gut gruppieren. Heute schieße ich allerdings mit nur 10facher Vergrößerung, mit der ich persönlich für das präzise Schießen auf 100 Meter nicht so gut zurechtkomme.

Trotzdem ist da Ergebnis sehr zufrieden stellend! Die vollständige Begeisterung stellt sich bei mir dann nach dem Schießen auf 403 Meter ein.

Um die Ballistik für die Schüsse auf diese Entfernung zu ermitteln, verwende ich das STRELOK PRO App. Dort habe ich bereits viele Waffen mit unterschiedlichster Munition bzw. Geschossen eingerichtet. So nehme ich einen Verstellwert aus einer anderen Waffe. Der erste Schuss auf 403 Meter liegt etwas zu hoch. D.h. die Geschwindigkeit des Geschosses ist real eine andere. Ich korrigiere also mit 2 Klicks, entspricht 8 cm nach unten. Die anschließenden drei Schuss treffen mit hoher Präzision.

FAZIT

Die BERGARA B14² CREST ist ein hervorragendes Jagdgewehr zu einem fantastischen Preis. Mit eine UVP von nur 1998 EUR kann man es tatsächlich als wahres Schnäppchen bezeichnen.

Das ganze Gewehr ist qualitativ und extrem hochwertig gebaut. Carbonschaft, gefluteter Lauf, dieser ist auch noch mit Cerakote beschichtet, für mich eine klare Kaufempfehlung.

Dieses Gewehr ist perfekt gebaut für die Jagd in den Bergen und der Pirsch und lässt dem Jäger keine Wünsche offen!

DAS VIDEO ZUR BERGARA B14² CREST 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte Kommentar bestätigen
Bitte deinen Namen eingeben